Dienstag, 16. Oktober 2012

Abwarten und Tee trinken

Und zwar gerne den von Rituals.

Ich habe bei meinem letzten Einkauf noch eine Testpackung vom Rituals-eigenen Jasmin Delight Tee geschenkt bekommen, den ich als leidenschaftliche Teetrinkerin natürlich direkt testen musste. Vorweg: ich trinke auch so jeden Tag eine große Tasse grünen Tee, weil ich an seine gute Wirkung glaube. Geschmacklich habe ich aber jederzeit andere Kräutertees bevorzugt.

Die Testpackung ist äußerlich sehr ansprechend gestaltet. Weil ich beim Testen aber noch gar nicht wusste, dass ich darüber Schreiben wollen würde, habe ich sie geöffnet, ohne vorher ein Foto zu schießen.


Enthalten war ein Pyramidenbeutel Grüner Tee mit Jasmin, der für eine ganze Kanne Wasser ausreichte. Grüner Tee soll nie mit kochendem Wasser aufgegossen werden und nicht länger als 3 Minuten ziehen, sonst wird er bitter und wirkt nicht wie gewünscht.



Die Pyramidenbeutel sind aus einem feinen Stoff, der biologisch abbaubar ist. Schon beim Öffnen der Verpackung strömte mir ein sehr intensiver, fast parfumartiger Duft entgegen. Das muss man mögen, aber ich mag es sehr! Ich habe den Tee nach Anleitung zubereitet und schon während der Ziehzeit fortwährend ungläubig an meiner Kanne geschnüffelt.



Fazit: Hands down, wirklich der beste Grüne Tee, den ich bisher getrunken habe. Sehr mild und aromatisch, gar nicht bitter und eine entzückend starke Jasminnote. Ich wäre vorher nicht auf die Idee gekommen, über Tee zu bloggen, aber dieser hat mich wirklich begeistert. Wer stark aromatische Tees nicht mag, wird mit diesem allerdings nicht glücklich.

Er passt wirklich wie die Faust auf´s Auge zur Home-Spa Idee von Rituals, denn nicht anders habe ich mich gefühlt. Purer Luxus und eine Streichelpartie für die Seele. Landet ganz sicher auf meiner Geburtstagswunschliste.

Die Tasse ist übrigens meine allerlliebste Lieblingsteetasse, die mir meine beste Freundin von ihrer Skandinavienreise mitgebracht hat <3 .="." br="br">

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen