Dienstag, 19. Juni 2012

Foundation-Gejammer

Seit einer ganzen Weile halte ich es mit Lisa Eldriges Empfehlung für unreine Haut.


Ich habe in dem Superfit Makeup von Clinique und dem empfohlenen Dermablend aus der Apotheke ein perfekt funktionierendes Gespann gefunden und bin wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Ich kann bei Lisa auch nur ganz dick unterschreiben: das Gesamtbild wirkt mit einer leichten Foundation viel schöner als mit einer stark deckenden. Zudem habe ich persönlich den Eindruck, dass stark mattierende Foundations die Unreinheiten zum Teil sogar stärker betonen. Ich erziele einen schönen, strahlenden Teint und sehe, nach leichtem abpudern mit meinem Chanel-Schatz, bis zum Abend annehmbar aus.

Nun wäre ja eigentlich alles prima, wenn mein Superfit Makeup nicht seit Tagen schon Kopf stehen müsste, damit ich auch die letzten, kostbaren Reste verwerten kann. Dummerweise hat Clinique das Produkt schon vor einer Weile vom Markt genommen und nun heißt es auf´s Neue suchen und testen. Das Anti-Blemish Makeup ist mir zu viel und der Tinted Moisturizer lässt mich nach wenigen Stunden glänzen und scheint bei mir Unreinheiten zu begünstigen. Am nahesten kommt dem Superfit Makeup bisher die Photo Finish Foundation von Catrice, obwohl mir das Finish auch nicht zu 100% gefällt. Heute habe ich bei nun mal die Fit Me Foundation von Maybelline gekauft, weil mir die Textur beim Swatchen sehr zugesagt hat. Das Finish scheint schön und nicht zu matt zu sein. Das gelige gefällt mir.

Hattet ihr das Superfit Makeup mal und könnt eine vergleichbare Foundation (am besten ölfrei) empfehlen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen