Mittwoch, 11. April 2012

Outdoor

Heute waren wir hier und haben einen richtig tollen Tag gehabt. Es gibt dort 4 Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, also ist von jung bis alt auch für jeden etwas dabei. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so einen Spaß hatte und wir werden das ganz bestimmt wiederholen! Beim nächsten Mal werden wir allerdings früher starten und ausreichend Verpflegung für ein Picknick mitnehmen, so dass wir den ganzen Tag bleiben können. Die Preise sind nämlich nicht ohne, auch wenn sich jeder Cent lohnt. Im Sommer kann man auch das Schwimmbad benutzen um sich abzukühlen und zu entspannen.

Für mich war es das erste Mal, dass ich geklettert bin und ich muss gestehen, dass ich mich an den schwierigsten Parcours noch nicht heran getraut habe. Als wir den 3. beendet hatten, waren die Mitarbeiter aber auch schon in Feierabendlaune und unter Zeitdruck habe ich mir das Level nicht zugetraut. Das wird in naher Zukunft ganz sicher nachgeholt! Leider hatte ich weder Handy noch Kamera dabei, um euch einen Eindruck zu vermitteln und die Galerie der Homepage gibt kaum etwas her. Wenn man bei "Parcours" etwas runterscrollt kriegt man aber einen kleinen Einblick. Die Stunden im Kletterwald sind wie im Flug vergangen, die Location ist sehr schön und das Team war super nett und hilfsbereit. Es gibt solche Kletterwälder auch in anderen Städten und ein Besuch lohnt sich, meiner Meinung nach, auf alle Fälle, wenn man ein bisschen Sport, Adrenalin und Spaß mag.

Das Klettern in einer Halle würde ich auch gerne mal versuchen. Wart ihr schon einmal Klettern und wie hat es euch gefallen? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen