Montag, 5. März 2012

Montagschnipsel

Ich hasse Montage. Das Wochenende war viel zu kurz und ich habe den totalen Schwiegerfamilien-Overkill erlebt. Zwei aufeinander folgende Tage (Samstag und Sonntag) mehrere Stunden dort zu verbringen ist doch etwas mehr, als meine Nerven ertragen. Freitag hatte ich allerdings einen wunderschönen Abend mit dem Mann in der Stadt. Es war das erste Mal nach sehr langer Zeit, dass wir wieder etwas zusammen unternommen haben und das sogar außerhalb unserer eigenen 4 Wände. Solche Abende sind Gold wert, vor allem, wenn man die 10-Jahres-Beziehungsgrenze geknackt hat und sich heimlich, still und leise mehr Alltag in das Beziehungsleben schleicht, als einem lieb sein kann.

Shoppingtechnisch gibt es nichts zu berichten, weil ich (bis auf den Dermalogica-Wahnsinn) wirklich standhaft geblieben bin. Ich muss aber zugeben, dass es mich ganz gewaltig in den Fingern juckt und ich riesige Lust habe, die ganze Stadt leer zu kaufen. Auf meiner Wunschliste stehen ein paar weiße Chucks und ein kurzer, schmaler Blazer in schwarz oder weiß. Ich bin überhaupt kein Hosenanzug oder Kostüm-Typ, arbeite aber für ein eher konservatives Unternehmen, bei dem ich viel Kundenkontakt habe und seriös aussehen muss. Meiner Meinung nach gehen Chucks mit Blazer und ordentlichen Jeans noch so gerade und damit (oder in schönen Kleidern mit Cardigan oder Longpullis/Tops mit Leggings und Stiefeln) fühle ich mich einfach am wohlsten. Ich klicke schon sämtliche Online Shops durch und es dauert sicher nicht mehr lang, bis ich schwach werde. Spätestens nächste Woche Donnerstag bin ich ich ohnehin wieder in der Stadt, weil ich zur Kosmetikerin gehe.

Zur Kosmetikbehandlung kann ich nun nach einer Woche folgendes sagen: Die Haut ist besser, die Behandlung war gründlich und die Produkte vertrage ich gut. Der momentane Zustand ist kein Vergleich mehr zur letzten Woche und ich hoffe inständig, dass er sich so weit steigert, dass ich bald normale Haut habe. Ich leide weiterhin an verstopften Poren, habe aber keine Entzündungen oder Rötungen (das ist schonmal ein Fortschritt) und wenn ich die Finger aus dem Gesicht lasse und mich beherrsche, wird das schon irgendwann. Die Dermalogica Produkte haben mich positiv überrascht, ob sie aber zum gewünschten Erfolg führen, vermag ich nach einer Woche testen noch nicht zu beurteilen. Ich habe auf Anraten der Kosmetikerin seit der Behandlung ausschließlich Dermalogica verwendet, da es sich um eine Systempflege handelt und der Effekt deutlich besser sein soll, wenn man sie auch als solche verwendet. Damit ich mich finanziell nicht vollkommen ruiniere und auch weil ich eine große Portion Skepsis im Gepäck hatte, habe ich "nur" 2 Fullsize Produkte gekauft (Peeling und Maske) und ein Test-Kit mit Reinigungsemulsion, Toner, Lotion und Augenpflege. In dem Kit war auch ein Peeling enthalten, allerdings eines mit Körnung, von dessen Benutzung die Kosmetikerin mir bei meinem momentanen Hautzustand aber abgeraten hat.

Sportlich läuft gerade wirklich alles rund und ich bin sehr zufrieden mit mir. Ich schaffe es momentan wirklich 4x die Woche Sport zu machen. 1x EMS-Training, 1x ordentlich Ausdauer (mindestens 6km laufen), 1x Kurs und vorher mindestens 4 km laufen und 1x ordentliches Krafttraining. Die Mischung ist abwechslungsreich und erfüllt all meine Sportbedürfnisse. Ich fühle mich fit- sowohl muskulär als auch konditionell- und optisch finde ich mich auch ganz ok. Natürlich gibt es immer etwas am eigenen Körper, das noch besser sein könnte (meine Problemzonen sind Bauch und Hüfte, die nach der Schwangerschaft einfach nicht mehr so werden, wie ich sie gerne hätte), aber die harte Arbeit zahlt sich aus. Dass ich in der Fastenzeit auf das Naschen (auch Chips) und überwiegend auf Zucker und Weißmehl verzichte, trägt aber sicher auch seinen Teil dazu bei. Der Verzicht fällt mir bisweilen wirklich leicht, aber heute, nach einem wirklich bescheidenen Tag, gönnen wir uns eine Runde McDonalds und später, wenn der Knirps im Bett ist, wollen wir Bridemaids schauen, um uns die schlechte Laune vor lauter Lachen aus dem Körper zu schütteln.


Kommentare:

  1. Oh da kriege ich ein furchtbar schlechtes Gewissen wenn ich das alles lese. *seufz*
    Zur Kosmetikerin müsste ich auch mal dringend. Meine Haut ist ein Desaster. Aber momentan habe ich da echt keine Muße und vor allem kein Kleingeld für :( Lass ich mir am Besten mal schenken.

    Und Sport? *hüstel* darüber reden wir mal gar nicht. Wahnsinn was Du alles machst. Meinen Respekt.

    Ich wünsche Euch ganz viel Spaß bei Eurem Fernsehabend heute.

    Ganz liebe Grüße

    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hey! Was freue ich mich, von dir zu lesen <3. Der Fernsehabend war toll und wirklich nötig. Wir haben momentan leider nicht oft Spaß zusammen.

    Kosmetik und Sport sind Ego-Pusher, aber es muss auch zeitlich und finanziell passen. Schenken lassen ist aber nie verkehrt und es tut wirklich sehr gut, sich mal verwöhnen zu lassen.

    Fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen