Freitag, 30. Dezember 2011

Pasta mit Gambas

Ich habe gestern meinen kompletten Kleiderschrank aufgeräumt, ausgemistet und von außen abgewaschen (ein Weiß, auf dem man quasi jeden Fingerabdruck sieht) und habe somit einen großen Punkt auf meiner Urlaubs-To-Do-Liste abgehakt. Die Siefeletten, die seit einer Ewigkeit zum Schuster müssen, haben es dieses Jahr auch noch dorthin geschafft und da wir schonmal dabei waren, habe ich gestern auch gleich den Hausputz erledigt und einen riesigen Wäscheberg beseitigt.

Am Abend, nach gehörig viel getaner Arbeit, haben der Mann und ich uns ein schnelles Mahl gezaubert und bei Kerzenschein und einem Glas Wein gespiesen.


Es gab Pasta (nach Anleitung in Salzwasser kochen) mit Garnelen in Sahne-Weißwein-Sauce. Dazu eine Zwiebel und 2 Zehen Knoblauch würfeln und in Olivenöl glasig schwitzen. Die Garnelen dazu geben und kurz mit braten und wenn sie nicht mehr glasig sind mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. 2 Esslöffel Kräuterfrischkäse dazu geben und ca 150ml Schlagsahne. Eine handvoll gewürfelte Cocktailtomaten und halbierte Oliven in beliebiger Menge in die Sauce geben und mit Brühpulver, Salz, Pfeffer und vielen frischen Kräutern (Basilikum, Schnittlauch, Rosmarin) oder gerebelten Kräutern aus dem Vorrat würzen. Wir haben kurz vor Schluss noch 2 getrocknete Chilischoten hinein gebröselt, das gab eine nette Schärfe. Dauert wirklich nur so lange, wie die Nudeln zum Garen brauchen. Dazu gab es einen knackigen, grünen Salat mit Kürbiskernöl und Honigbalsamico.

Hier nochmal die Zutaten für die Einkaufsliste:

 250 Spaghetti
1 Packung TK-Garnelen
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
etwas Olivenöl zum Braten
2 Esslöffel Kräuterfrischkäse
150 ml Schlagsahne
1 guter Schuss Weißwein
Salz, Pfeffer, Brühpulver
frische Kräuter (z.B. Basilikum, Schnittlauch, Rosmarin oder Thymian)
1-2 getrocknete Chilischoten (bei Bedarf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen