Dienstag, 15. November 2011

Wtf?

Was ist das eigentlich für ein Tag? Heute früh ist mir die Haarbürste in´s Klo gefallen, ich hatte krass verquollene Lider, die mir den Sexappeal einer Oma verliehen haben und auf der Arbeit haben sich Szenarien abgespielt (zum Glück war ich nicht involviert), die mich nach der versteckten Kamera suchen ließen. Man könnte meinen, heute wär Tag der Choleriker...

Nach der Arbeit hing mir der Magen schon vor Hunger in den Knien und darum ist beim Einkauf noch etwas Sushi in mein Körbchen gewandert. Das tröstet mich normalerweise in jeder Lebenslage, ist sozusagen ein echter Stimmungsgarant.


Dieses Sushi passt zum Tag. Es hat so unglaublich miserabel geschmeckt, dass ich Teile davon wieder ausgespuckt habe. Das ist mir noch nie passiert, aber heute wundert mich gar nichts mehr.

Zum Nachtisch und gegen den doppelten Frust, gab es dann aber doch etwas Versöhnliches:


Eigentlich wollte ich ja gar nicht mehr naschen, aber heute konnte ich einfach nicht standhaft bleiben. Es ist leider auch Liebe auf die erste Mandel und so blieb es nicht bei den vorsätzlichen zwei Stück. Unglaublich lecker!

Jetzt hole ich den kleinen Menschen ab und hoffe, dass er den besseren Tag von uns beiden hatte. Gut, dass heute schon Dienstag ist...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen