Montag, 5. September 2011

Genähtes

Ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber die Mutter hat sich sehr über die zwei Utensilios gefreut, die ich gestern und heute noch schnell zusammengezimmert habe und die nun ihr neues Bad verschönern werden.






 Das Futter ist aus Wachstuch und der Außenstoff ist ein Gardinenrest von Ikea. Utensilios sind leider bisher das Einzige, was ich hinbekomme, ohne sehr viel dabei zu fluchen.

Erstaunt habe ich heute festgestellt, wie viele Stunden so ein Tag hat und was man tatsächlich doch so alles an einem solchen schaffen kann, wenn man die Kaffe-Internet-Pausen einmal ausfallen lässt. Ich habe neben dem Genähten nämlich noch beinahe meine ganze Hütte (samt Fenster!) geschrubbt und einen mehrstündigen Kaffeeklatsch mit meiner (leider bald Ex-) Arbeitskollegin gehalten und habe mich dabei noch nicht mal sehr gehetzt. Schon im Urlaub habe ich mir (wie jedes Mal) vorgenommen, zukünftig weniger Zeit online zu verbringen und bin (wie jedes Mal) positiv überrascht, wie viel Energie und Kapazität ich habe, wenn ich mich nicht mit Facebook oder einer ausgedehnten Bloggerrunde beschummel. Mal schauen, wie lange ich es dieses Mal durchhalte :-).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen