Mittwoch, 17. August 2011

Adieu

So, die Koffer sind gepackt (ich glaube, ich habe alles, wirklich ALLES eingepackt, was ich besitze), der iPod ist befüllt, die Bücher sind ausgesucht, sämtliche Nägel sind mani- oder pedikürt und die Zugverbindung zum Flughafen ist ermittelt. Morgen machen wir einen fliegenden Wechsel mit dem Katzen-Sitter, der sich bei uns zu Hause eine schöne Zeit machen wird und verabschieden uns in den wohlverdienten Urlaub. Eine gute Zeit allerseits!

Montag, 15. August 2011

Einsam...

... fühle ich mich :-(. Der kleine Mensch ist seit gestern Abend zelten und ich vermisse ihn ganz schrecklich. Ich weiß, dass er ganz viel Spaß hat und ich ihn am Mittwochabend auch schon wiedersehe, dennoch mag mir die freie Zeit und die Stille in der Wohnung so gar nicht gefallen. Zu allem Überfluss gab es gestern Abend noch eine doofe Mail von der Arbeit, die (gepaart mit dem Trennungsschmerz) für eine sehr unruhige und wenig erholsame Nacht gesorgt hat. Heute früh sieht die Welt schon etwas besser aus, aber toll ist anders. Richtig blöd ist es, dass der Mann arbeiten muss und sich die kinderfreien Tage nicht auch frei genommen hat. Zu zweit hätten wir die Zeit irgendwie nutzen können, aber alleine will mir nicht so recht etwas einfallen.

Als Ablenkungsmanöver starte ich gleich endlich die Urlaubsvorbereitungen und werde bergeweise Wäsche waschen und schonmal alles in Koffer schmeißen, was wir vor dem Urlaub (dank des miesen Wetters hier) eh nicht mehr brauchen werden. Zwischendurch werde ich Faulenz- oder Lesepäuschen einlegen und mit viel lauter Musik sollte ich den Tag schon irgendwie rumbringen. Sport wäre vielleicht auch eine Option, aber ich habe von gestern einen gehörigen Muskelkater und werde vermutlich doch lieber pausieren. Allerdings bin ich in den letzten Wochen echt fleißig gewesen und habe mindestens 3 Mal, meist aber sogar 4-5 Mal die Woche trainiert und fahre das erste Mal wirklich mit dem Gefühl weg, alles erdenklich Mögliche für die Bikinifigur getan zu haben. Ob das Ergebnis nun so ist wie ich mir das vorgestellt habe, sei mal dahin gestellt :-). Das Lauftraining sollte ich etwas weniger schleifen lassen, da nach dem Urlaub recht bald der Firmenlauf ansteht, bei dem ich mich nach Möglichkeit nicht völlig blamieren möchte- aber mit dem Gedanken möchte ich mein heute ohnehin so zartes Gemüt nicht noch zusätzlich quälen.

Also auf die Wäsche, fertig, los!


Donnerstag, 11. August 2011

Yeeeeeeeeeeehaaaa

Letzter Arbeitstag: heute! Es folgen 3,5 Wochen Urlaub und knapp 2 davon verbringen wir in Ägypten. Leute, ich freue mich!

Montag, 8. August 2011

Zwischenbericht Gesichtspflege/ Hormonumstellung

Mittlerweile merke ich beides ganz deutlich und ich bin sehr, sehr froh, zeitig die Pflege gewechselt zu haben, sonst würde ich sicher noch viel schlimmer aussehen.

Momentan sprießt und glänzt es in meinem Gesicht, dass es nicht mehr feierlich ist und ich muss konsequent schwere Geschütze auffahren, um meine Haut einigermaßen im Griff zu behalten. Der Mattifying Moisturizer leistet mir dabei gute Dienste und auch mit der Clarifying Lotion bin ich nach wie vor sehr zufrieden, dennoch bin ich von reiner Haut momentan in etwa so weit entfernt, wie wir in Deutschland von sommerlichen Temperaturen. Mehrere Masken in der Woche, häufigeres Peelen und ab und zu auch eine Runde Solarium, sind neben Zink-Tabletten leider gerade unerlässlich. Ich hoffe aber, dass die Verschlechterung auch zyklusbedingt ist und sich somit hoffentlich nächste Woche wieder etwas reguliert.

Weil ich gerade also so ein bisschen *hüstel* unzufrieden mit meinem Erscheinungsbild bin, konnte ich nicht umhin, in der örtlichen Parfümerie stöbern zu gehen und etwas zu suchen, was mich ein bisschen tröstet. Ja, die örtliche Parfümerie ist mein neues Beutegebiet geworden, da ich momentan sowohl Douglas als auch Fabiani boykottiere, weil ich mich dort in letzter Zeit nur noch schlecht (wenn überhaupt) beraten gefühlt habe. Die Verkäuferin in der kleinen aber feinen Pafümerie um die Ecke, war jedenfalls sehr freundlich und motiviert und hat dazu auch noch Ahnung von den Produkten gehabt.

Der Translucent Powder von Shiseido reizt mich schon eine Weile und da ich ihn und seine hochgelobte mattierende Wirkung gerade wirklich gut gebrauchen kann, ist er, neben einem neuen Puderpinsel von da Vinci, in mein Körbchen gewandert. Zudem hat mir die Verkäuferin ziemlich überzeugend den Oil-free Bronzer in "1 light" ans Herz gelegt und ihn mir auch direkt aufgetragen. Das Ergebnis weniger Pinselstriche hat mich so absolut überzeugt, dass ich auch davon nicht die Finger lassen konnte.


Links der Bronzer, rechts Translucent Powder.







 Die Textur ist hauchzart und verschmilzt wunderbar mit der Haut. Das Ergebnis ist überhaupt nicht weiß, dafür herrlich matt (und das angeblich auch über viele Stunden). 7g kosten ca 37 Euro.








Man sieht den Bronzer auf dem Foto leider kaum. Auch er ist sehr, sehr fein und samtig und eher matt. Nur bei bestimmtem Lichteinfall schimmert er ein ganz winziges bisschen. Aufgetragen ist er matt und ich glitzere nicht. 12g kosten ca 39 Euro.

Beide Produkte sind nicht komedogen.

Der Puderpinsel ist mein erster da Vinci Pinsel. Er ist aus Ziegenhaar und oval geformt. Der Pinsel ist schön weich, bietet aber ausreichend Widerstand und gibt auch gut Puder ab. Die Größe ist für mich optimal und bei einem doch recht stolzen Preis von gut 30 Euro hoffe ich, dass ich lange Freude an ihm haben werde.





Und nun bin ich für´s erste doch recht gut mit Puder ausgestattet und freue mich darauf, morgen früh auch alles ausführlich auszuprobieren.

Video-Empfehlung

Wer sich einmal so richtig quälen möchte und Lust hat, seinen weiblichen Problemzonen richtig einzuheizen und an den Kragen zu gehen, der sollte sich das hier mal zu Gemüte führen:

Muffintop Meltdown

Die gute Frau hat jede Menge solcher sadistischen Filmchen hochgeladen und ich liebe sie! Gerade das verlinkte Video ist, meinen Erfahrungswerten nach, sehr effektiv- zumindest bekommt man den Muskelkater genau an den richtigen Stellen :-). Sonntags bin ich oft zu faul um mich ins Fitnessstudio zu schleppen und die Videos sind wirklich ein adäquater Ersatz. Ich kann auch den Butt Blaster und das 10 min Bauchmuskel-Intensiv-Workout empfehlen und besonders gut gefällt mir, dass es ein Video für jede Muskelgruppe/ jeden Zweck gibt, so dass man gezielt trainieren kann, wonach einem gerade ist. Ausprobieren lohnt sich!