Dienstag, 28. September 2010

Huhu

Ich winke euch kurz aus dem Loch, in dem ich gerade sitze.

Heute fühle ich mich so richtig nach Bettdecke über den Kopf ziehen und weinen. Ist mir alles zu viel gerade. Objektiv gesehen ist nichts mistiger als sonst auch, es fühlt sich nur viel schlimmer an. Weltschmerz im großen Stil, Hypersensibilität und Nerven so hauchzart wie Seidengaze, Kälte, Frust und Müdigkeit.

Das Bedürfnis in starke Arme fallen zu dürfen. Der Mann zu den Armen braucht aber selbst eine Stütze, braucht mich jetzt.

Mein Sonnenstrahl ist der kleine Mensch, dieser wunderbare kleine Mensch, der sich ganz großartig macht. Dem alles leicht von der Hand geht, der so unglaublich ausgeglichen, sich selbst bewusst und glücklich ist.

So, genug gejammert. Ich geh jetzt eine Runde basteln und Schreibschrift bestaunen.

1 Kommentar: