Donnerstag, 1. April 2010

First day of the rest of my life

Heute ist der erste Tag beim Premiumautohaus und gedrückte Daumen nehme ich gerne entgegen. Bin ein bisschen nervös.

Generell muss ich sagen, dass ich die letzten Tagen enorm viele Anfragen diverser Agenturen bekomme, die mich für verschiedene Messen und Aktionen buchen wollen. Im Anbetracht meines "fortgeschrittenen" Alters dürfte ich mich eigentlich sehr geschmeichelt fühlen. In der Tat bin ich mittelmäßig erleichtert, dass sich bis jetzt alles so problemlos fügt. Trotzdem bin ich sehr froh, wenn der heutige Arbeitstag rum ist. Für den morgigen Feiertag hab ich noch nichts im Haus, Samstag Vormittag arbeite ich im Fitnessstudio und dann habe ich endlich ein paar Tage mit dem Muckel richtig frei. Die letzten Tage waren zwar auch schon Osterferien, aber ich musste soviel für den Verlag arbeiten und auch einen ganzen Tag ins Büro fahren, dass sich das so gar nicht wie Urlaub angefühlt hat. Heute Abend um 18 Uhr ist dann aber alles gut.

Kommentare:

  1. Aaaanstrengend, aber im Großen und Ganzen sehr okay. Die Mitarbeiter sind nett und die Arbeit ist nicht schwierig. Für meinen Geschmack dürfte ruhig etwas mehr los sein, damit die Zeit schneller vergeht. Morgen ist es wieder soweit.

    Ich warte die ganze Zeit schon ganz gespannt auf "euer" Outing :-).

    AntwortenLöschen