Montag, 23. November 2009

PMS a.k.a. Beziehungskiller

Allein durch die Erkenntnis über die Tatsache, dass Hormone eine so unglaubliche Auswirkung auf unser Wohlbefinden haben, lasse ich mich dazu hinreißen, hier ausnahmsweise Intimitäten zu erzählen.

Ich habe dieses Wochenende schon wieder gestritten. Durch einen Zufall habe ich eine Regelmäßigkeit entdeckt und beim Nachrechnen und -denken ist mir etwas schrecklich bewusst geworden: Ich glaub, ich werde in den 7 Tagen vor den Tagen zu so etwas ähnlichem wie Hulk. Ein vor Wut schäumendes, männerhassendes, antriebsloses, streitsüchtiges Wesen.

Wie peinlich. Aber bitte nicht weitersagen.

Kommentare:

  1. Das hatte ich auch mal. Bei mir ist es allerdings besser, seit ich die Pille gewechselt habe. Jetzt bin ich einfach nur total müde und erledigt während ich meine Tage habe, aber die lästigen Stimmungsschwankungen sind weg.

    AntwortenLöschen
  2. Hm, am liebsten würde ich ja gar keine Pille nehmen, aber dann würde ich recht schnell wie ein glatzköpfiger Streuselkuchen aussehen. Es ist schon schwer, Frau zu sein *seufz*. Ist schon doof, wenn man sich über Regelschmerzen freut, weil man weiß, dass die Stimmungsschwankungen damit ein Ende haben...

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, der Streuselkuchen ist auch bei mir einer der wichtigsten Gründe!

    AntwortenLöschen