Mittwoch, 16. September 2009

Moody Morning

Scheint mein Motto für heute früh zu lauten. Habt ihr auch manchmal regelrecht infantile Fluchtgedanken? Einfach abhauen, oder noch besser - wieder ins Bett legen und die Decke über den Kopf ziehen und so tun, als ob man gar nicht da wäre?

Ich bin heute mürrisch (welch treffendes Wort, auch wenn es in der Regel kaum in meinem Wortgebrauch auftaucht), bockig könnte man auch sagen. Ich will nicht! Mir wächst dieser verdammte Katalog grandios über den Kopf. Nichts klappt so, wie es sollte. Es mangelt dabei nicht unbedingt an Motivation und Einsatz meinerseits, auch wenn man das nach diesem Eintrag wohl vermuten könnte ;-), sondern an der Mithilfe der anderen Beteiligten. Ich habe bisher kaum Inhalte bekommen und ohne diese gestaltet sich ein Katalog nunmal sehr schlecht.

Am meisten ärgert mich die Tatsache, dass das eigentlich meine absolute Lieblingsarbeit sein könnte, wenn dieser verdammte Zeitdruck nicht wäre. Der Katalog muss nächste Woche in den Druck und ich konnte den Grafiker noch längst nicht ausreichend füttern, als dass er ein komplettes Layout fertigstellen konnte. Also keine Korrekturphase - kein Problem, andere Verlage nehmen sich ja nur dafür schon gut 4 Wochen Zeit. Wir brauchen das natürlich nicht *seufz*.

Haltet die Welt an, ich will aussteigen...

1 Kommentar:

  1. Ich steig mit aus! Ich bin grade sowas von urlaubsreif, ich komm morgens kaum aus dem Bett. Und ja, ich überlege jeden Morgen aufs Neue, ob ich nicht einfach liegenbleiben sollte ... ;)
    Aber nur noch diese Woche, dann hab ich ein paar Tage frei. Jetzt muss mir nur noch ein super Last-Minute-Schnäppchen über den Weg laufen und dann gehts ab in die Sonne!!! :)

    AntwortenLöschen