Freitag, 24. Juli 2009

Shopping!

Das war das erste an das ich gedacht habe, als ich heute morgen die Augen aufschlug. Und ich freue mich. Wahnsinnig. Wirklich!

Den ganzen Monat habe ich geknapst und gespart, weil das Budget schmal war und auch heute werde ich nicht viel ausgeben. Aber ich werde in die Stadt fahren, alleine und glücklich und mit Zeit, und mir etwas gönnen. Eine tolle Jeans, oder ein paar Tops, oder einen Bikini in dem ich nicht dick aussehe. Oder Schuhe (nein, heute eher nicht), oder ein Kleid, oder, oder, oder (aber wirklich oder).

Ja, ich bin so ein richtiges Mädchen. Mich macht Shopping glücklich und es gibt wohl kaum etwas, was so auf "Knopfdruck" gegen Frust, Traurigkeit oder Erschöpfungszustände hilft wie ein Stadtbummel. Mein letzter Stadbummel ist schon lange her, also muss es mir in letzter Zeit entweder so gut gegangen sein, dass ich keinen nötig hatte, oder so schlecht (total überarbeitet und zeitlich eingespannt), dass ich keinen bewerkstelligen konnte. Deshalb freue ich mich heute um so mehr. Und ich freue mich ehrlich schon die ganze Woche.

Der Mann hat mir Montag eröffnet, dass er heute (Freitag) Abend mit dem kleinen Menschen ins Fußballstadion geht um sich den 1. FC Köln gegen Bayern München anzusehen und dass er leider nur 2 Tickets bekommen hat (och, wie schade *schmoll*). Das heißt, dass ich heute Abend frei habe und sobald er von der Arbeit kommt, werde ich meine Sachen schnappen, keinen Gedanken daran verschwenden was die Männer zu Abend essen, in die Stadt fahren und dass Leben geniessen ;-).

Morgen berichte ich dann von der Beute.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen